10 spannende Fakten zu SCHLOSS AUS GLAS

by Lena G.

Schloss aus Glas Hauptplakat  Booklovin

Diesen Donnerstag startet die Verfilmung von Jeannette Walls’ autobiographischem Debütroman SCHLOSS AUS GLAS, der übrigens 7 Jahre lang auf der Bestsellerliste der New York Times stand, in den deutschen Kinos und ich freue mich schon sehr auf diesen Film, dessen Trailer schon zeigt, dass es wohl ein sehr emotionales Filmerlebnis mit Tiefgang werden wird.

 

Zum Inhalt

Für Jeanette (Brie Larson) ist das Leben ein großes Abenteuer. Ihr Vater Rex (Woody Harrelson) holt ihr die Sterne vom Himmel und verjagt die Dämonen, die sie nachts im Traum verfolgen. Was macht es da schon, mit leerem Magen ins Bett zu gehen, eine eigensinnige Künstlermutter (Naomi Watts) ertragen zu müssen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Sie ist ein glückliches Kind. Doch mit der Zeit können auch die hoffnungsvollen Geschichten des alkoholkranken Vaters nicht mehr von der bitteren Armut ablenken, in der Jeannette und ihr Familie leben, und das Lügengebäude der Eltern erweist sich als ebenso zerbrechlich wie das Schloss aus Glass, das Rex seiner Tochter jahrelang verspricht zu bauen…

Quelle: Studiocanal

Kinostart: 21. September 2017

nach dem autobiographischen Roman “Schloss aus Glas” von Jeannette Walls
Genre
: Drama, Biografie
Regie: Destin Daniel Cretton
Darsteller: Brie Larson, Naomi Watts, Woody Harrelson
FSK: ab 12 freigegeben
Originaltitel: The Glass Castle

SCHLOSS AUS GLAS Trailer Deutsch | Ab 21. September 2017 im Kino!

Dieses Video ansehen auf YouTube.

10 spannende Fakten zu SCHLOSS AUS GLAS

1.) Das Familiendrama SCHLOSS AUS GLAS ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans der US-Autorin Jeannette Walls. Die Buchvorlage stand nach seinem Erscheinen 2005 allein sieben Jahre lang auf den Bestsellerlisten der New York Times. Zum Kinostart in den USA kletterte Walls‘ Roman dann erneut an die Spitze der Liste.

2.) In der SPIEGEL-Bestsellerliste war SCHLOSS AUS GLAS 26 Wochen lang vertreten.

3.) Walls’ Buch ist ein autobiografischer Roman, in dem sie ihre eigene Geschichte niedergeschrieben hat: Zusammen mit den vier Kindern vagabundierten ihre Eltern jahrelang durch die USA und wechselten ständig ihren Wohnort. Allein in den ersten fünf Ehejahren der Eltern hatte die Familie 27 verschiedene Adressen.

4.) In Deutschland wurde das Buch über 600.000-mal verkauft – weltweit gingen mehr als 4 Millionen Exemplare über die Ladentheken.

5.) „Schloss aus Glas“ nannte Rex, der Vater der Familie, das Traumhaus, welches er für seine Familie eines Tages bauen wollte.

6.) Mit 17 verließ Jeannette ihr chaotisches Zuhause und zog nach New York, wo sie ihren Schulabschluss machte und letztlich studierte. Sie fasste Fuß im Journalismus und schrieb Gesellschaftskolumnen für E! Channel, New Yorker Magazin Intelligencer und MSNBC.com. Die unglaubliche Geschichte ihrer Kindheit verschwieg sie über viele Jahre.

7.)Ich glaube, dass es von unschätzbarem Wert ist, sich mit der eigenen Vergangenheit zu arrangieren“ – trotz der großen Entbehrungen ihrer Kindheit hat Walls immer ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern bewahrt.

8.) Neben ihrer Arbeit als Journalistin und Autorin ist Walls auch eine gefragte Rednerin: Am Beispiel ihrer eigenen Geschichte vermittelt sie dem Publikum glaubhaft, wie man eine schwierige Vergangenheit und die eigenen Schwächen konstruktiv für sich nutzbar machen kann. Sie sprach unter anderem in Oprah’s Lifeclass sowie an diversen Universitäten, zum Beispiel im Rahmen der Omnibus Lecture Series an der Indiana University.

9.) Auch über das Leben ihrer Großmutter schrieb Jeannette Walls einen Roman: „Ein ungezähmtes Leben“ – die englischsprachige Originalversion „Half Broke Horses“ gehört im Englischunterricht des Landes Baden-Württemberg sogar zur Pflichtlektüre innerhalb des Schwerpunktthemas „Challenges and Choices“.

10.) Heute leben Jeannette Walls und ihr zweiter Ehemann John auf einer großen Farm in Virginia – zusammen mit Jeannettes Mutter Rose Mary, die auf dem Grundstück ihr eigenes Häuschen bekommen hat.

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de und Thalia.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More