{gesehen} Cinderella

by Lena G.
Cinderella 2015

© Disney


Die junge Ella lebt nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer ungnädigen Stiefmutter und deren Töchtern und wird von ihnen nicht nur schikaniert, sondern auch hämisch „Cinderella“ genannt. Als sie eines Tages einem gutaussehenden Fremden begegnet, scheint Ella endlich einen Seelenverwandten gefunden zu haben, nichtsahnend, dass er in Wirklichkeit der Prinz selbst ist. Als der Hof alle jungen Frauen des Landes zu einem großen Ball einlädt, macht sich Ella gegen alle Hindernisse und mit Hilfe einer guten Fee auf, um ihr Leben ein für alle Mal zu ändern…

Quelle: Disney


Zauberhaft!!!


Als ich vor einigen Wochen zum ersten Mal den Trailer zur Disney Live-Action-Märchenadaption “Cinderella” im Netz entdeckt habe, war ich begeistert, aber auch leicht verunsichert. Sicherlich macht Disney wundervolle Filme, doch ich hatte die Befürchtung, dass das Ganze vielleicht eine Spur zu kitschig werden könnte. Und sind wir mal ehrlich, die “Cinderella”-Story wurde wirklich schon so oft, in unzähligen Filmen und Serien verarbeitet.


Aber weit gefehlt.
Jetzt, nach dem Kinobesuch, bin ich einfach vollkommen verzaubert.


Disney hat winzig kleine Details verändert, hält sich dennoch nah an der Zeichentrickverfilmung von 1950.


Die Darsteller erscheinen in meinen Augen gut bis sehr gut gewählt. Lily James, die ich in der englischen Erfolgsserie “Downton Abbey” schon toll finde, ist in meinen Augen das perfekte Aschenputtel. Mit ihrem mädchenhaften und liebreizenden Charme zieht sie die Zuschauer schnell auf ihre Seite. Der Märchenprinz, der von Game of Thrones-Star Richard Madden gespielt wird, fügt sich ebenfalls gut in seine Rolle, wobei er neben der großartigen Cate Blanchett dann doch ein wenig blass wirkt. Denn sie ist in der Rolle der bösen Stiefmutter GRANDIOS. Sie lebt ihren Charakter in allen Facetten aus. Ihre Verbitterung und ihr Hass auf die perfekte Ella wirken so echt, dass man am Ende des Films befürchtet, dass das Böse dieses Mal siegt.


Die Kulisse ist mittelalterlich gehalten, nur das Schloss ähnelt dem Original überhaupt nicht, was nicht weiter schlimm ist. Geschickt werden die magischen Elemente in die Szenen eingearbeitet, sodass sie täuschend echt wirken. Die kleine, helfende Mäusebande ist allerliebst und die große Verwandlungsszene großartig. Bibbidi-bobbidi-boo!


Fazit


Cinderella” zählt seit meiner Kindheit zu meinen Lieblingsmärchen und diese Live-Action-Adaption hat mir unglaublich gut gefallen.


Am liebsten würde ich mir den Film gleich noch mal anschauen. Die Story ist zwar bekannt und herrlich altmodisch, dennoch fiebert man die gesamte Zeit mit. Die Darsteller sind gut gewählt, die Kostüme fantastisch, die Szenen mehr wie zauberhaft.


Ich bin mir sicher, dass kleine und große Mädchen diesen Film lieben werden!


Disney's Cinderella Official US Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More