Home SehenswertFilmrezensionen {gesehen} The Spectacular Now – Perfekt ist jetzt

{gesehen} The Spectacular Now – Perfekt ist jetzt

by Lena G.
1k views

Der Oberstufenschüler Sutter Keely (Miles Teller) ist ein Mensch, der für den Augenblick lebt. Er ist allseits beliebt, selbstsicher und bei jeder Party mit dabei. Als eines Abends seine Freundin mit ihm Schluss macht, betrinkt er sich und verliert das Bewusstsein. Er wacht in einem fremden Vorgarten auf, wo die Außenseiterin Aimee Finicky (Shailene Woodley) ihn schließlich auf ihrer Zeitungsroute findet. Die Jugendliche ist eher introvertiert und interessiert sich für Bücher, sie ist das typische “nette Mädchen” und hat keinen Freund. Die beiden sind grundverschieden. Doch trotz ihrer Träume von einer erfüllten Zukunft und seinem Leben im Hier und Jetzt verstehen sie sich und kommen sich näher. Als sich ihre Beziehung intensiviert, verschwimmen die Grenzen zwischen falsch und richtig, zwischen Freundschaft und Liebe.

Quelle: Capelight Pictures


Etwas unspektakulär …

The Spectacular Now” ist eine sommerliche Highschool Romanze, die sich kurze Zeit später zu einem mittelgroßen Familiendrama entwickelt.

Die zurückhaltende und extrem schüchterne Aimee verliebt sich Hals über Kopf in den Partyhelden Sutter, der dem Alkohol sehr zugetan ist und kurz davor steht, endgültig auf die schiefe Bahn zu geraten. Beide stehen kurz vor dem Highschool Abschluss. Die Fragen, was danach geschehen soll, was sie überhaupt von der Zukunft erwarten, stehen im zentralen Mittelpunkt der Story. Doch dann erschüttern Details aus der Vergangenheit Sutters Leben und verletzten ihn zutiefst.

Die Geschichte basiert auf Tim Thrap’s Jugendroman “Perfekt ist jetzt” und beschäftigt sich mit den Ängsten junger Erwachsener. Das Buch selbst kenne ich leider nicht, doch da ich tragische Jugendfilme mag, war ich auf diese Verfilmung gespannt.

Gut gefallen hat mir die reale Darstellung der Probleme. Es sind genau die Dinge, über die Jugendliche an diesem wichtigen Punkt im Leben nachdenken und die Angst, dabei eine falsche Entscheidung zu treffen, war für mich spürbar.
Ebenso fand ich Shailene Woodley, die die liebenswerte Aimee spielt, absolut fantastisch. Weniger hingegen mochte ich Miles Teller, der in seiner Rolle als Sutter Kelley auf mich einfach nicht “echt” wirkte. Sein Verhalten und seine aufgesetzte Freundlichkeit störten mich von Anfang an. Erst zum Ende hin bekam ich mehr Verständnis für ihn. Doch ich kann immer noch nicht ganz nachvollziehen, warum die unschuldige Aimee unbedingt mit diesem unsympathischen Typen zusammen sein möchte.

Die Grundidee des Films ist toll, in meinen Augen, aber nicht gut genug umgesetzt. Viel zu langsam wird die Geschichte erzählt und wichtigen Handlungssträngen wird zu wenig Beachtung geschenkt. Zum Beispiel hätte ich gerne mehr über Aimees Mutter erfahren. Warum Aimee so eine schlechte Beziehung zu ihr hat, ist nicht wirklich ersichtlich.

Auch wenn ich den Helden dieses Jugendfilms nicht mochte, ist „The Spectacular Now“ dennoch ein durchaus interessanter Jugendfilm, dessen Tiefgang mir, neben Shailene Woodley, am meisten gefallen hat. Man muss ihn nicht unbedingt gesehen haben, aber für zwischendurch ist er genau richtig.




Filmografie
Laufzeit 95 Minuten | FSK: ab 12 Jahren
Genre: Goming-of-age, Romanze | Produktion: USA / 2013
Studio: Capelight Pictures (Alive)
DVD / Blu-ray auf amazon.de* bestellen

Trailer THE SPECTACULAR NOW (Deutsch) mit Shailene Woodley und Miles Teller
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de und Thalia.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Einige essenzielle und ein paar zur Prüfung der Seitenstatistik (anonym). Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Verstanden weiterlesen