{Im Kino} Alita – Battle Angel +Gewinnspiel

by Lena G.
Hauptplakat "Alita. Battle Angel"
{Transparenz: Werbung, unbez. Gewinnspielkooperation}

Sowohl mit dem Manga- als auch mit dem Cyberpunk-Genre kam ich bisher nur wenig in Berührung und die Mangaverfilmung ALITA – BATTLE ANGEL, die auf der gleichnamigen Buchserie von Yukito Kishiro basiert, könnte das jetzt vielleicht ändern. Im Vorfeld habe ich einiges über die aufwendige Produktion und die Geschichte selbst gelesen, das ich nun sogar mit dem Gedanken spiele, die Romanvorlage noch vor dem Kinostart zu lesen.

Schon Ende der 90er Jahren erklärte der Erfolgsregisseur James Cameron («AVATAR», «TITANIC») sein großes Interesse an der ALITA-Story, doch das breit angelegte AVATAR-Projekt legte den Produktionsbeginn von ALITA lange auf Eis. Damit die geplante Realverfilmung ihren Weg trotzdem auf die Leinwand findet, entschloss er sich, seine Idee einem anderen Regisseur anzuvertrauen, der seine Vision teilt. So übergab er sein dickes Drehbuch an Robert Rodriguez («SIN CITY»), der sofort das Potenzial der Geschichte erkannte und Cameron darum bat, die weitere Arbeit übernehmen zu dürfen. Er begann, das umfangreiche Drehbuch zu kürzen. Im Stil von Cameron schrieb er Szenen um und reduzierte die Story auf die wichtigsten Komponenten. Camerons große und spektakulären Actionszenen, die gewaltige Welt sowie die großartige Liebesgeschichte kommen so noch besser zur Geltung. Von der besonderen Vater-Tochter-Geschichte war Rodriguez tief beeindruckt und es war ihm ein Anliegen, die Kraft dieser Verbindung auch in der gekürzten Version zu erhalten.

James Cameron gefiel Rodriguez Ansatz für das Drehbuch und holte den anerkannten Filmemacher mit ins Boot. Zusammen mit dem engagierten und hoch qualifizierten Produktionsteams beider Regisseure kam das ALITA-Projet endlich ins Rollen. Cameron überließ Rodriguez das Ruder und stand den Teams die gesamte Produktionszeit beratend zur Seite. Dass das Herz der Geschichte neben dem visuellen Spektakel erhalten bleibt, war allen Beteiligten ein großes Anliegen. So war es besonders wichtig, die perfekte Besetzung für die namensgebende Hauptfigur ALTIA zu finden. Nach langem Suchen besetzte Rodriguez die begehrte Rolle mit Rosa Salazar («MAZE RUNNER»), die ihn beim Vorsprechen zu Tränen gerührt hat. Salazar ist fasziniert von ihrer Filmfigur und erkennt sich selbst in dem fiktiven Charakter. «Alita ist genau wie ich. Sie verfügt über die ganze Bandbreite der Gefühle. Sie ist unsicher. Sie ist tapfer. Sie ist mutig. Sie ist kraftvoll. Sie ist neugierig und sie ist aufsässig. Sie ist stark und sie ist schwach. Sie hat wirklich eine Seele und ich glaube, die legt sie die ganze Zeit bloß.»

Dass zwei der meist respektierten Filmemacher gleichermaßen von einer Story begeistert sind und gemeinsam das Filmprojekt realisieren und produzieren, macht mich sehr neugierig.
Ich werde mir diese vielversprechende Realverfilmung definitiv anschauen und freue mich auf den mir noch unbekannten Genremix.

ZUM INHALT

Als Alita (Rosa Salazar) ohne jede Erinnerung daran, wer sie ist, in einer fremden Welt der Zukunft erwacht, wird sie von Ido (Christoph Waltz) aufgenommen. Der mitfühlende Arzt erkennt, dass sich hinter der leeren Cyborg-Hülle das Herz und die Seele einer jungen Frau mit einer außergewöhnlichen Vergangenheit verbergen. Während Alita lernt, sich in ihrem neuen Leben und den gefährlichen Straßen von Iron City zurechtzufinden, versucht Ido sie vor ihrer geheimnisvollen Vergangenheit zu beschützen. Ganz im Gegensatz zu ihrem neuen gerissenen Freund Hugo (Keean Johnson), der ihr dabei helfen will, ihre Erinnerungen zu triggern. Aber erst als die todbringenden und korrupten Mächte, die die Stadt beherrschen, Alita ins Visier nehmen, erhält sie einen Hinweis auf ihre Vergangenheit: Sie verfügt über einzigartige Kampfkünste, die die Herrschenden um jeden Preis kontrollieren wollen. Wenn es ihr gelingt, sich von ihnen fernzuhalten, könnte sie der Schlüssel sein, um ihre Freunde, ihre Familie und die Welt, die ihr ans Herz gewachsen ist, zu retten.Twentieth Century Fox
Filmografie
ALITA. BATTLE ANGLE – ab 14. Februar 2019 im Kino!
basierend auf der gleichnamigen Manga-Serie von Yukito Kishiro
japanischer Originalbuchtitel: «GUNNM»
Genre: Action, Abenteuer, Science Fiction, Manga, Cyberpunk
Dauer: ca. 122 Minuten
Regie: Robert Rodriguez
Produzenten: James Cameron, Jon Landau
Drehbuch: James Cameron und Laeta Kalogridis und Robert Rodriguez
Darsteller: Rosa Salazar, Christoph Waltz, Jennifer Connelly, Mahershala Ali, Ed Skrein, Jackie Earle Haley und Keean Johnson
FSK: ab 12 Jahren
Alita: Battle Angel | Offizieller Trailer 3 | Deutsch HD German (2019)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

GEWINNSPIEL

Zum Kinostart von ALITA – BATTLE ANGEL verlose ich 3 x je 1 Fan-Paket, bestehend aus:

  • 1 x 1 Romanvorlage «BATTLE ANGEL ALITA» von Yukito Kishiro (CARLSEN Verlag)
  • 1 x 1 ALITA – BATTLE ANGEL Filmplakat
Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Dieser Beitrag wurde in freiwilliger Zusammenarbeit mit Twentieth Century Fox erstellt. Ich gehe nur Kooperationen ein, mit denen ich mich zu 100% identifizieren kann, und gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder. Die zu gewinnenden Preise wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More