Home Aktuelles {Monthly Booklist} August 2018

{Monthly Booklist} August 2018

by Lena G.
2.248 views

Monthly Booklist ~ August 2018

Jahrelang habe ich mir einen richtigen Sommer (“So wie früher”) gewünscht und jetzt haut mich die anhaltende Hitze echt um ? Außer auf Eis essen, trinken und kühl duschen habe ich auf gar nichts Lust. Ok, lesen geht bei dem Wetter auch ganz gut, und natürlich Vorschauen am Handy durchklicken ?

Und diesen Monat habe ich neun schöne Neuerscheinungen für euch herausgesucht, die mich am meisten interessieren. Es sind sogar die Werke einiger “Großmeister” dabei:


  • “Vox” von Christina Dalcher  |   "VOX" bei Thalia.de bestellen*
    An dieser Dystopie finde ich ganz besonders das Szenario spannend, denn den Frauen aus der Geschichte ist es nicht gestattet, mehr als 100 Wörter am Tag zu sprechen.
    Eine ungeheuerliche und unvorstellbare Situation für mich.
  • “America Royals.Wer wir auch sind” von Nichole Chase  |   "American Royals" bei Thalia.de bestellen*
    Seitdem der Bastei Lübbe Verlag das Imprint LYX übernommen hat, wandert gefühlt jeder Vorschautitel auf meine imaginäre Wunschliste. Zuletzt hat es der Reihenauftakt “American Royals” geschafft.

    Der Titel selbst klingt mehr als vielversprechend, da ich natürlich direkt an Erin Watts “Royals”-Serie denken muss, die mich damals positiv überrascht hat (zumindest die Ursprungstrilogie).
    Ich bin gespannt, ob “American Royals” meinen hohen Erwartungen standhalten kann, oder ob alles in einer große Enttäuschung endet…
  • “Dark Palace. Zehn Jahre musst du opfern” von Vic James  |   "Dark Palace" bei Thalia.de bestellen*
    Diese Geschichte soll eine Wattpad-Sensation sein, an der mich zuerst das Cover angesprochen hat.
    In diesem düsteren Fantasyroman sind die Menschen in zwei Klassen eingeteilt. Auf der einen Seite gibt es den magischen Adel und auf der anderen stehen alle anderen, die automatisch verpflichtet sind, zehn Jahre lang als Sklaven zu arbeiten. Luke, der seine Sklavenjahre gerne zusammen mit seinen Eltern und Schwester durchstehen möchte, wird von seiner Familie getrennt und in die schmutzige Fabrikstadt gebracht, in der der Dienst besonders hart ist. Schnell muss Luke feststellen, dass manchen Menschen wahre Monster sind.
  • “Queen of Blood. Die Bestimmung” von Jill Myles (bzw. Jessica Clare)  |   "Queen of Blood" bei Thalia.de bestellen*
    Gute Fantasyromanen mit Prinzen lese ich immer wieder gerne. In “Queen of Blood” wird ein Volk schon jahrelang von dem Blutprinzen unterdrückt. Die junge Seri soll am geheimnisvollen Hof für das geplagte Volk spionieren. Als sie den berüchtigten Blutprinzen kennenlernt, stellt sie plötzlich ihre komplette Mission infrage. Doch der bevorstehende Krieg wird sie schnell zu einer Entscheidung zwingen. Auf welche Seite stellt sich Seri? Auf die ihres Volkes oder des Blutprinzen?

  • “One small thing. Eine fast perfekte Liebe” von Erin Watt  |   "One small thing" bei Thalia.de bestellen*
    Da mir damals die polarisierende “Royals”-Serie (zumindest die ersten drei Bände) sehr gut gefallen hat, möchte ich das neue Buch des erfolgreichen Autorenduos wirklich gerne lesen. Die erste Inhaltsangabe klingt schon mal sehr gut:
    Mit dem Tod ihrer Schwester hat Beth nicht nur ihre engste Vertraute, sondern auch ihre Freiheit verloren, da sie von ihren ängstlichen Eltern Tag und Nacht bewacht wird. Als sie sich eines Nachts heimlich aus dem Haus schleicht, um auf eine Party zu gehen, trifft sie Chase, in den sie sich sofort Hals über Kopf verliebt. Doch Chase hütet ein düsteres Geheimnis, das mit dem Tod von Beths Schwester verbunden ist.
  • “Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar!  von Cecelia Ahern  |   "Frauen, die ihre Stimme erheben" bei Thalia.de bestellen*
    Cecelia Ahern (“P.S. Ich liebe dich”) nennt dieses Buch “ihr Herzensprojekt”. In diesem besonderen Story-Projekt befinden sich 30 kurze Geschichten über 30 unterschiedliche Frauen. Mit Humor und viel Fantasie beschäftigt sich Cecelia Ahern mit Fragen, die viele bewegen: Wer bin ich in dieser Welt? Und wer bestimmt das eigentlich? Was ist mir wirklich wichtig? Und was ist für Frauen alles möglich?
    Klingt seeeehr interessant.
  • “Der Outsider” von Stephen King  |   "Der Outsider" bei Thalia.de bestellen*
    Obwohl sich mir beim Klappentext die Nackenhaare sträuben, reizt mich der neue King-Roman irgendwie. Da sich für mein Gefühl die Bücher von ihm nicht immer schnell runterlesen lassen, werde ich es wohl irgendwann mal lesen.

    Im Stadtpark von Flint City wird die geschändete Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Augenzeugenberichte und Tatortspuren deuten unmissverständlich auf einen unbescholtenen Bürger: Terry Maitland, ein allseits beliebter Englischlehrer, zudem Coach der Jugendbaseballmannschaft, verheiratet, zwei kleine Töchter. Detective Ralph Anderson, dessen Sohn von Maitland trainiert wurde, ordnet eine sofortige Festnahme an, die in aller Öffentlichkeit stattfindet. Der Verdächtige kann zwar ein Alibi vorweisen, aber Anderson und der Staatsanwalt verfügen nach der Obduktion über eindeutige DNA-Beweise für das Verbrechen – ein wasserdichter Fall also?


    Bei den andauernden Ermittlungen kommen weitere schreckliche Einzelheiten zutage, aber auch immer mehr Ungereimtheiten. Hat der nette Maitland wirklich zwei Gesichter und ist zu solch unmenschlichen Schandtaten fähig? Wie erklärt es sich, dass er an zwei Orten zugleich war? Mit der wahren, schrecklichen Antwort rechnet schließlich niemand.

    Quelle: Heyne


  • “Eine Krone aus Feuer und Sternen” von Audrey Coulthurst  |   "Eine Krone aus Feuer und Sternen" bei Thalia.de bestellen*
    Und noch ein Fantasyroman mit Prinzen und Prinzessinnen hat es in diesem Monat auf meine #MonthlyBooklist geschafft.
    “Eine Krone aus Feuer und Sternen” ist die Geschichte von zwei mutigen Heldinnen, die sich verweigern, ihre vorbestimmten Rollen einzunehmen. Prinzessin Denna soll einen Prinzen heiraten und muss für immer ihre Feuermagie verbergen. Die Schwester des Prinzen wünscht sich nur eins: Freiheit. Irgendwann geraten sie in ein Netz aus Intrigen, das die Gefühle beider Prinzessinnen und Dennas Feuermagie außer Kontrolle raten lassen.
  • “Der Fall von Gondolin” von J.R.R. Tolkien  |   "Der Fall von Gondolin" bei Thalia.de bestellen*
    Mit “Der Fall von Gondolin” bringt Christopher Tolkien die erste “richtige” Geschichte aus der großartigen Fantasywelt seines Vaters J.R.R. Tolkien heraus. Neben “Beren und Lúthien” (2017) und “Die Kinder Húrins” (2007) zählt sie zu den drei “Großen Geschichten” des Ersten Zeitalters von Mittelerde.
    Die Welt und die Geschichten von Mittelerde faszinieren mich schon viele Jahre. Natürlich interessiert mich auch dieses besondere Werk, das ich irgendwann mal gerne lesen möchte.

    Zwei der größten Mächte Mittelerdes stehen sich in ›Der Fall von Gondolin‹ gegenüber: Auf der einen Seite Morgoth, die Verkörperung des Bösen und auf der anderen Ulmo, der Herr der Meere, Seen und Flüsse unter dem Himmel. Im Zentrum ihres Konflikts steht die verborgene Elben-Stadt Gondolin. Turgon, König von Gondolin, wird von Morgoth mehr als alles andere gehasst. Seit Langem versucht der dunkle Herrscher, Gondolin zu finden und zu zerstören, aber vergeblich.


    In diese Welt kommt Tuor und wird zum Werkzeug von Ulmos Plan. Von ihm geleitet, macht sich Tuor auf den gefahrvollen Weg nach Gondolin und gelangt in die verborgene Stadt. Dort heiratet er Idril, die Tochter Turgons; ihr Sohn ist Earendil, dem es vorherbestimmst ist, einmal der berühmteste Seefahrer des Ersten Zeitalters zu werden. Durch einen gemeinen Verräter erfährt Morgoth, wie er einen vernichtenden Angriff gegen die Stadt führen kann, mit Balrogs, Drachen und zahllosen Orks. Das Verhängnis nimmt seinen Lauf.
    Quelle: Klett Cotta


Und welche Bücher stehen bei euch diesen Monat so auf dem Plan?
🙂


Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de und Thalia.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

1 Kommentar

vivi 6. August 2018 - 16:12

Liebe Lena,
ja, irgendwie nervt mich die Hitze jetzt auch so langsam, vor allem weil gefühlt seit April Sommer ist ^^
Ich finde “One Small Thing” klingt voll interessant und werde es auf jeden Fall noch lesen! 😀
Liebe grüße Vivi

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.