{Monthly Booklist} Meine acht Highlights im November #2019

by Lena G.
November Bucherscheinungen 2019

Das gesamte Jahr über sammle ich interessante Neuerscheinungen in verschiedenen Wunschzettel und diese sind immer prall gefüllt. Doch meine Novemberliste war überraschend schlank und da fiel es mir zum Glück nicht schwer, eine Auswahl zu treffen 🙂

Meine acht November-Highlights stelle ich euch jetzt mal genauer vor:

“Bring down the Stars” von Emma Scott

Emma Scott schreibt wundervolle Geschichten und ich bin immer noch traurig, dass ich die Dilogie »ALL IN« falsch herum gelesen habe. Da ich ihre Art zu Erzählen dennoch umwerfend fand, möchte ich auf jeden Fall noch mal eine Liebesgeschichte von ihr lesen.

“Das Schicksal weiß schon, was es tut” von Brigid Kemmerer

In diesem Jugendroman geht es um zwei beliebte Jugendliche, die plötzlich zu Außenseitern in der Highschool werden. Beide gehen durch die Hölle. Eine schicksalhafte Fügung bringt sie zusammen und gemeinsam lernen sie wieder das Träumen.
Ich finde, dass dieser Titel nach einem berührenden und tiefgründigen Roman klingt, der mir gefallen könnte.

“Wie du mich siehst” von Tahereh Mafi

Ehrlich gesagt, habe ich den einzigen Roman, den ich bisher von Tahereh Mafi gelesen habe, gar nicht gemocht. Trotzdem finde ich ihr neues, autobiografisch geprägtes Werk unglaublich interessant.
In »WIE DU MICH SIEHST« erzählt sie die Geschichte einer jungen Muslima, die in einer amerikanischen Kleinstadt mit fürchterlichen Anfeindungen zu kämpfen hat und sich deshalb zurückzieht. Doch dann lernt sie einen interessanten Jungen kennen, der aus der Welt stammt, aus der ihr bisher nur Hass und Ablehnung entgegenschlug. Kann sie ihm wirklich trauen?
Ich denke, dass dieses Buch eine unglaublich wichtige Geschichte erzählt, die man gelesen haben sollte. Daher bin ich sehr gespannt.

“Herbst im Blut” von Julia Adrian

Laaaange habe ich auf das Erscheinen von »WINTERS ZERBRECHLICHER FLUCH« gewartet und jetzt endlich ist diese düstere Märchenadaption von Cinderella erschienen. Interessanterweise enthält die Printausgabe direkt die komplette Trilogie und die einzelnen Romane sind lediglich als eBook erhältlich. Etwas ungewöhnlich, aber nicht uninteressant.
Das Cover in der Collage zeigt übrigens den finalen, dritten Band. Wunderschön, wie ich finde.

“Der unsichtbare Freund” von Stephen Chbosky

Dieser Klappentext klingt extrem spannend, aber auch etwas verstörend 🙂
Das könnte ein düsteres Lesevergnügen mit Stephen-King-Flair werden:

Die alleinerziehende Kate muss dringend mit ihrem siebenjährigen Sohn Christopher untertauchen. Das beschauliche Örtchen Mill Grove, Pennsylvania, scheint dafür ideal zu sein. Eine Straße führt hinein, eine hinaus. Ringsum liegt dichter Wald. Doch kurz nach ihrem Umzug beginnt der kleine Christopher eine Stimme zu hören. Und merkwürdige Zeichen zu sehen. Zeichen, die ihn in den Wald locken.

Sechs Tage lang bleibt er spurlos verschwunden. Als er wieder auftaucht, kann er sich an nichts erinnern. Aber plötzlich hat er besondere Fähigkeiten. Und einen Auftrag: ein Baumhaus mitten im Wald zu errichten. Wenn er es nicht bis Weihnachten schafft, so die Stimme, wird der ganze Ort untergehen. Ehe sie sichs versehen, befinden sich Christopher, seine Mutter und alle Einwohner von Mill Grove mitten im Kampf zwischen Gut und Böse.Heyne

“Die Rebellion von Laterre” von Jessica Brody + Joanne Rendell

Das Science-Fiction-Genre ist nur in Ausnahmefällen mein Ding und dieser Auftaktband hat mich mit dem Klappentext vorläufig überzeugt.
(Übrigens gibt es im Moment eine Book-Kurzgeschichte zum Auftaktband

“Vergiss nie” von J.S. Monroe

Herbstzeit ist für mich die perfekte Thrillerzeit. In »VERGISS NIE« geht es um eine junge Frau, die ihre Erinnerungen und ihre Identität verliert. Sie weiß nicht, wer sie ist oder wie sie heißt, doch sie weiß noch ganz genau, wo sie wohnt. Als sie vor ihrer Haustüre steht, wohnt dort ein anderes Paar und schnell wird klar, dass einer von ihnen lügt.
Der Autor verspricht, dass die Wahrheit schockierend sein soll und das Leben aller Charaktere für immer zerstören kann.
Klingt richtig spannend!

“Tell me no lies” von A.V. Geiger

Im Moment lese ich den ersten Band »FOLLOW ME BACK« dieser Dilogie und ich wurde vorgewarnt, dass das Ende böse ist und ich den zweiten Band besser schon bereit halten sollte. Wie gut, dass dieser schon Ende November erscheint, denn bisher liebe ich diese Geschichte und fliege nur so durch die Seiten!!!

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

2 comments

vivi 8. November 2019 - 19:08

Ich freue mich auch wahnsinnig auf “Bring down the stars”! Seit ich das Buch auf Thalia.de entdeckt habe, warte ich nur darauf dass das Buch erscheint und ich es endlich lesen kann. 😀
Liebe Grüße, Vivi

Reply
Lena G. 9. November 2019 - 22:25

Auf dieses Buch bin ich auch schon sehr gespannt. Das Cover allein ist schon so schön <3
Liebe Grüße
Lena

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More