{Monthly Booklist} Meine zwölf Februar Highlights

by Lena G.


Was meine #18für2018-Liste angeht bin ich immer noch sehr motiviert und wälze mich fleißig durch Ken Folletts Histo-Schmöker #tschaka

Trotzdem füllt sich im Hintergrund unaufhaltsam mein Bücher-Wunschzettel 🙈

Welche zwölf Titel (von denen ich tatsächlich schon einen gelesen habe) es mir besonders angetan haben, zeige ich euch jetzt:

 

  • „Wonder Woman“ von Leigh Bardugo  |  ET: 9. Februar 2018  |   "Wonder Woman" von Leigh Bardugo
    Eigentlich mag ich Superhelden überhaupt nicht und trotzdem stehen die Titel der „DC ICONS SERIE“ oben auf dem Wunschzettel. Denn: Leigh Bardugo, Marie Lu und Sarah J. Maas (absolute Superheldinnen in meinem Buchregal) haben diese Bücher geschrieben!!! Glücklicherweise durfte ich den ersten Titel „Wonder Woman“ bereits vorablesen und ich kann euch trotz Sperrfrist verraten, dass ich es sehr geliebt habe!!!
    Marie Lus Batman-Interpretation wird im August 2018 bei dtv erscheinen.

 

  • „Diamonds for Love. Voller Hingabe“ von Layla Hagen  |  ET: 1. Februar 2018   |   "Diamonds for Love" von Layla Hagen
    Der Piper-Verlag hat mich letzte Woche mit dieser Neuerscheinung, die gleichzeitig auch Auftaktband einer vierteiligen Reihe ist, überrascht. Die Leserstimmen aus den USA klingen vielversprechend und tatsächlich gefällt mir die Geschichte bisher ganz gut. Mal schauen, wohin das Ganz am Ende führt.

 

  • „Morrighan. Wie alles begann“ von Mary E. Pearson  |  ET: 1. Februar 2018  |   "Morrighan" von Mary E. Pearson
    Die ersten drei Bände der vierteiligen Fantasyreihe „Die Chroniken der Verbliebenen“ habe ich verschlungen und mit großer Spannung erwarte ich den Finalband, der im März erscheinen wird. Die Zeit bis dahin werde ich mir mit dem eShort “Morrighan. Wie alles begann” verkürzen, die die Geschichte des Landes Morrighan erzählt, bevor die Grenzen gezogen, Verträge unterzeichnet und Kriege neu geführt wurden. Im Mittelpunkt steht das Mädchen Morrighan, die sich im Stil von Romeo und Julia in einen Jungen aus dem feindlichen Lager verliebt und damit den Stein der Geschichte ins Rollen bringt. -Klingt großartig!

 

  • „Fire & Frost. Vom Eis berührt“ von Elly Blake  |  ET: 18. Februar 2018  |   "Fire and Frost"
    Natürlich weckte das atemberaubende Cover dieses Romantasyromans zuerst meine Aufmerksamkeit. Insgesamt umfasst die Story drei Bände, die in den USA allesamt Bestseller sind und diese kurze Inhaltsangabe lässt schnell erahnen warum.
    Im Auftaktband lernt der Leser Ruby kennen, eine sogenannte Fireblood, die im Königreich gnadenlos gejagt werden. Denn Ruby besitzt die Gabe, mit Feuer heilen und zerstören zu können. Ausgerechnet ein junger Frostblood-Krieger rettet sie vor den königlichen Schergen. Nicht ohne Hintergedanken. Er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Doch kann sie dem feindlichen Krieger trauen? Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt…

 

  • Play on. Dunkles Spiel“ von Samantha Young  |  ET: 9. Februar 2018  |   "Play on" von Samantha Young
    Das eBook ist schon diesen Monat bereits veröffentlicht worden und im Februar folgt die Taschenbuchausgabe. In „Play on“ erzählt Samantha Young wieder eine berührende Liebesgeschichte, die in ihrem geliebten Edinburgh spielt. Es ist die Geschichte einer Amerikanerin, die der Liebe wegen nach Schottland ausgewandert ist und nach drei Jahren vor den Trümmern ihrer Träume steht. Als sie einen Musiker kennenlernt, der ebenfalls schwere Verluste zu verarbeiten hat, scheint sie einen Seelengefährten gefunden zu haben. Doch dann verschwindet er spurlos…

 

  • „Neighbor Dearest“ von Penelope Ward  |  ET: 19. Februar 2018  |   "Neighbor Dearest" von Penelope Ward
    In ihrem letzten Liebesoman „Stepbrother Dearest“ hat der unverschämte Stiefbruder Elec das Herz der Protagonistin und der Leserinnen im Sturm erobert, doch auf der anderen Seite hat er ein Herz scheinbar für immer gebrochen. Das Herz von Chelsea, seiner Exfreundin. Ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Liebeskummer ab und bringt ihren Puls zum Rasen. Allerdings hat Damien ein düsteres Geheimnis und Chelsea wird wohl wieder eine tiefe Enttäuschung hinnehmen müssen.

 

  • „One of us is lying“ von Karen M. McManus  |  ET: 26. Februar 2018  |   "One of us is lying"
    Über Instagram bin ich auf diesen Jugendroman aufmerksam geworden. Mehrere befreundete Blogger, die zwischendurch gerne mal englisch Originalausgaben lesen, haben in ihren Beiträgen von diesem Roman geschwärmt und ich finde, dass die Story sehr spannend und tiefgründig klingt:

    Eine Highschool, ein Toter, vier Verdächtige …
    An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv…  Quelle: cbj

     

  • „Close to you“ von Isabell May  |  ET: 23. Februar 2018  |   "Close to you"
    In das Verlagsprogramm von ONE by Bastei Lübbe sollte ich wirklich keinen Blick mehr werfen, denn beinahe alle Bücher daraus landen auf meinem Wunschzettel. Ich finde, dass sowohl die Cover als auch die Klappentexte immer meinen Lesegeschmack treffen. Ich ewiges Werbeopfer.
    So ist eben auch „Close to you“ in mein Blickfeld geraten. In diesem Buch geht es um ein scheinbar unbeschwertes Mädchen, das fürs Studium nach Maine gezogen ist. Schnell findet sie Anschluss, doch ein bestimmter Junge mit Bad-Boy-Image zeigt ihr die kalte Schulter. Als sie durch eine Verkettung unglücklicher Umstände in seine Wohnung ziehen muss, kommen sie sich näher. Je mehr sie voneinander erfahren, umso schneller holt beide die Vergangenheit ein …

 

  • „Die andere Schwester“ von Kristin Hannah  |  ET: 16. Februar 2018  |   "Die andere Schwester" von Kristin Hannah
    Mit „Die Nachtigall“ hat Kristin Hannah eine der berührendsten Geschichten überhaupt geschrieben, die mir noch lange im Gedächtnis rumspukte. In ihrem neuesten Werk geht es erneut um zwei ungleiche Schwestern, auf das ich sehr gespannt bin.

 

  • „Kisses & Lies“ von Julie Cross  |  ET: 14. Februar 2018  |   "Kisses and Lies" von Julie Cross
    Von Julie Cross kenne ich bisher noch gar nichts, obwohl ich ihre „Jackson Meyer“-Fantasytrilogie immer mal lesen wollte. In „Kisses & Lies“ erzählt sie eine Liebesgeschichte, die scheinbar auch einige Thrillerelemente enthält. Denn die 17-jährige Protagonistin Eleanor glaubt nicht an den Selbstmord ihres besten Freundes und ermittelt auf eigener Faust. Unterstützung bekommt sie ausgerechnet von Miles, einem sexy und unfassbar arroganten Kerl, der glücklicherweise die richtigen Fragen stellt…

 

  • „Was bleibt sind wir“ von Jill Santopolo  |  ET: 12. Februar 2018  |   "Was bleibt sind wir" von Jill Santopollo
    Dieser Liebesroman beschäftigt sich mit der allseitsbeliebten „Was wäre wenn…“ Frage und ich finde dieses Szenario ziemlich interessant, obwohl es mich ein wenig an „Zwei an einem Tag“ erinnert. Denn es geht in diesem Roman ebenfalls um ein jugendliches Liebespaar, das sich nach dreizehn Jahren wiedertrifft und sich fragt, ob sie erneut zueinander finden können.

 

  • „Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen“ von Jennifer E. Smith  |  ET: 5. Februar 2018  |   "Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen" von Jennifer E. Smith
    Und noch so ein schönes Cover 🙂 In diesem Jugendroman stellen sich die beiden Protagonisten Clare und Aidan die Frage, ob ihre Beziehung trotz einer großen Entfernung bestehen kann. Denn beide werden an verschiedenen Orten studieren. Um das herauszufinden, suchen sie alle Orte auf, die für ihre Liebe von Bedeutung sind. Ob diese Reise ihnen die Entscheidung leichter macht?

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de und Thalia.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More