{Rezension} Rachael Lippincott – Drei Schritte zu dir + Gewinnspiel zum Kinostart

by Lena G.
Bookstagram - Drei Schritt zu dir

Eine bittersüße Liebesgeschichte, über die der Tod schwebt

Stellt euch vor, ihr seid im Teenageralter, sterbenskrank und ihr verliebt euch zum ersten Mal in eurem Leben Hals über Kopf. Doch um nicht noch schneller zu sterben, dürft ihr euch niemals berühren und einen Sicherheitsabstand von mindestens drei Schritten einhalten? Was tut ihr? Die Regeln missachten und das Beste aus eurem kurzen Leben herausholen, oder alle Regeln einhalten, um noch so lange wie möglich gegen das unausweichliche Ende ankämpfen zu können?

Ein unvorstellbares Szenario für einen gesunden Menschen. Doch für Stella, Gus und Poe ist diese Vorstellung traurige Realität. Sie leiden an Mukoviszidose und eine einzige Berührung eines ebenfalls Erkrankten könnte Bakterien übertragen, die die unheilbare Krankheit in eine Form umwandelt, die dazu führt, dass der Namen von der Lungentransplantationsliste gestrichen und der Prozess des Sterbens beschleunigt wird.

Die tragische und bittersüße Liebesgeschichte von Stella und Will birgt viele schöne und viele traurige Momente. Der Rebell Will, der sich vor langer Zeit aufgegeben und sein Schicksal akzeptiert hat, kämpft plötzlich weiter. Stella und ihr bester Freund Poe haben dafür gesorgt, dass er plötzlich jede zusätzliche Sekunde möchte, die er kriegen kann. Doch dieser Wandel macht ihm noch mehr Angst, denn er verliebt sich in Stella und weiß, dass es besser wäre, zu gehen. Denn er hat sich bereits mit einem gefährlichen Keim infiziert…

Auch wenn der Vergleich nahe liegt, ist »DREI SCHRITTE ZU DIR« definitiv kein Abklatsch von John Greens »DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER«, sondern eine Geschichte die allen Fans von Hazel und Gus genauso das Herz brechen, es aber auch um neue Lieblingscharaktere bereichern wird.

Beim Lesen hatte ich große Angst vor einem zerstörerischen Ende, da man die gesamte Lesezeit ahnt, worauf es hinausläuft. Doch rückblickend hätte das Ende für mein Gefühl noch etwas emotionaler sein können. Zufrieden bin ich dennoch.

Der Schreibstil der Autorin Rachael Lippincott ist einfühlsam, einnehmend und emotional. Sie hat die Geschichte von Stella, Will und Poe im Auftrag der Drehbuchautoren Mikki Daughtry und Tobias Iaconis in eine Romanform verwandelt und mein Herz im Sturm erobert und wieder gebrochen. Auf den gleichnamigen Kinofilm, mit Haley Lu Richardson und Cole Sprouse (»RIVERDALE«) in den Hauptrollen, bin ich wahnsinnig gespannt.

MEIN FAZIT

Eine bittersüße Geschichte über die erste große Liebe und wahre Freundschaften und tiefen Schmerz. Die tragische Liebesgeschichte von Stella und Will führt dem Leser vor Augen, dass man immer im Jetzt leben soll und sich glücklich schätzen darf, tief durchatmen zu können.

DIE VERFILMUNG VON “DREI SCHRITTE ZU DIR”

Heute startet diese berührende Liebesgeschichte in den deutschen Kinos. Für mich ist klar, dass ich mir diesen Film so schnell wie möglich anschauen werde.

deutscher Kinostart: 20. Juni 2019

Drei Schritte zu Dir – Ab 20. Juni im Kino
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Gewinnspiel zum Kinostart

Zum Kinostart von »DREI SCHRITTE ZU DIR» verlose ich ein kleines Fanpaket, bestehend aus:

  • 1 x 1 Romanvorlage »DREI SCHRITTE ZU DIR« (dtv)
  • 1 x 1 Filmplakat »DREI SCHRITTE ZU DIR«

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Dieser Beitrag wurde in freiwilliger Zusammenarbeit mit PureOnline erstellt. Ich gehe nur Kooperationen ein, mit denen ich mich zu 100% identifizieren kann, und gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder. Die zu gewinnenden Preise wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

4 comments

Vivi 21. Juni 2019 - 22:44

Ach, Mensch. Eigentlich wollte ich das Buch schon seit dem Erscheinen und bevor ich den Film gucke lesen. Aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen, was ich jetzt etwas bereue, wenn ich deine so positive Rezenzion lese. Aber jetzt ist es zuspät weil ich schon Sonntag den Film im Kino sehe. Aber jetzt freu ich mich umso mehr, weil ich die Hoffnung habe das der Film richtig gut und emotional wird! 😀
Liebe Grüße, Vivi

Reply
Lena G. 23. Juni 2019 - 0:35

Davon kann ich ein Liedchen singen, liebe Vivi 🙂
Oft nehme ich mir schon Monate vor dem Kinostart vor, die jeweiligen Romanvorlagen zu lesen und machen es dann doch nicht! Schlimm!
Doch bei “Drei Schritte zu dir” ist das glücklicherweise nicht weiter tragisch, da dieses Buch auf dem Drehbuch basiert und nicht umgekehrt. In diesem Fall war quasi der Film die Vorlage.
Ich wünsche dir auf jeden Fall sehr viel Freude im Kino und hoffe, dass dir die Geschichte auch so gut gefällt!
Viele liebe Grüße, Lena 🙂

Reply
Samira 26. Juni 2019 - 13:38

Der Film war so schön und traurig zugleich. Muss definitiv das Buch lesen 🙂

Reply
Birgit 30. Juni 2019 - 11:57

Eine volle 10-Punkte-Rezension? Das Buch muss ich lesen — danke für Deinen Post! 🙂 Ach ja — und danke für die Gewinnchance. 🙂

LIebe Grüße,
Birgit

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More