Vorschau … “Opfer 2117. Der 8. Fall für das Sonderdezernat Q” von Jussi Adler-Olsen

by Lena G.
Opfer 2117 von Jussi Adler-Olsen
An Zyperns Küste wird eine tote Frau aus dem Nahen Osten angespült: Auf der ›Tafel der Schande‹ in Barcelona, wo die Zahl der im Meer ertrunkenen Flüchtlinge angezeigt wird, ist sie ›Opfer 2117‹. Doch sie ist nicht ertrunken, sondern ermordet worden. Kurz darauf beschließt der 22-jährige Alexander in Kopenhagen, Rache zu nehmen für ›Opfer 2117‹, dessen Foto durch die Medien ging. Bis Level 2117 spielt er sein Game ›Kill Sublime‹ − dann will er wahllos morden. Als Assad vom Sonderdezernat Q das Bild der toten Frau zu Gesicht bekommt, bricht er zusammen. Denn er kannte sie nur zu gut. Ein hochemotionaler Fall für Carl Mørcks Team, der nicht nur Assad an seine Grenzen bringt.dtv

Warum ich dieses Buch gerne lesen möchte

Jussi Adler-Olsen finde ich einfach toll. Natürlich mag ich seine Art zu erzählen, doch ich mag ihn selbst ganz besonders. Wer ihn schon mal live erleben durfte, wird mir bestimmt zustimmen, dass er mit seiner einnehmenden, humorvollen und sympathischen Art einfach alle um den Finger wickelt. Er ist wirklich ein ganz großer Entertainer. Solltet ihr ihn noch nicht bei einer Lesung getroffen haben, kann ich euch diese wirklich ans Herz legen.

Seine Thriller-Serie um den eigenbrötlerischen Ermittler Carl Mørck finde ich großartig, obwohl ich bisher nur die ersten vier Bände gelesen habe. Dieses Jahr erscheint kurz vor dem Start der Frankfurter Buchmesse mit «OPFER 2117» bereits der achte Fall für Mørck und natürlich wandert auch dieses Buch auf meine Wunschliste. Weiterlesen möchte ich diese Reihe auf jeden Fall!

Übrigens läuft ab den 20. Juni 2019 die Verfilmung des vierten Bandes «VERACHTUNG» in den deutschen Kinos an, auf die ich mich auch schon sehr freue.

Wann erscheint «OPFER 2117»?

Am 10. Oktober 2019 beim Dtv.

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More