{Rezension} Kristin Hannah – Liebe & Verderben

by Lena G.
Buchcover "Liebe und Verderben" von Kristin Hannah
Ich bin hier und werde niemals aufhören, auf Dich zu warten.

1974: Als Lenora Allbright mit ihren Eltern nach Alaska zieht, ist die Familie voller Hoffnung, das Trauma des Krieges, das der Vater in Vietnam davongetragen hat, hinter sich zu lassen. In Matthew, dem Sohn der Nachbarn, findet Leni einen engen Freund, und aus ihrer Vertrautheit entwickelt sich bald eine junge Liebe. Doch auf die Schönheit des Sommers in Alaska folgt unweigerlich die Finsternis des Winters, und je länger diese andauert, desto weniger vermag Lenis Vater die in ihm wohnenden Dämonen zu bändigen. Schon bald müssen die beiden jungen Liebenden um ihr Miteinander kämpfen – bis sie eines Tages auszubrechen versuchen …Rütten & Loening

Ein ergreifendes Familiendrama über die dunklen Seiten der Liebe

Mit dem ergreifenden Weltkriegsdrama “DIE NACHTIGALL” konnte mich Kristin Hannah nachhaltig beeindrucken. Einfühlsam, authentisch und ungefiltert erzählt sie ihre Geschichten, so auch ihre letzte Veröffentlichung “LIEBE UND VERDERBEN”.

Die Geschichte beginnt Mitte der 70er Jahre. Im Mittelpunkt steht die kleine Leni, die mit ihrer Mutter und ihrem Vater, einem Kriegsveteranen, nach Alaska zieht. Für ihren Vater ist diese Auswanderung eine Flucht vor den Schrecken des Krieges, die sein Innerstes immer noch quälen. Die einsame Wildnis scheint die Lösung für alle Probleme zu sein. Die Ruhe, die Abgeschiedenheit, das Leben im Einklang mit der Natur und die Einsamkeit lassen die Entscheidung zu Anfang gut erscheinen. Doch der dunkle Winter, die Extreme, die ständigen Gefahren, die Schwierigkeiten zu überleben und der Hang zum Alkohol bringen die dunkelsten Seiten in Lenis Vater zum Vorschein und sowohl Leni als auch ihre Mutter in große Gefahr.

Wie auch schon in “DIE NACHTIGALL” beschäftigt sich Kristin Hannah auch in “LIEBE UND VERDERBEN” mit einer extrem schwierigen Thematik, die sie glaubhaft, gefühl- und respektvoll ausarbeitet. Gemeinsam mit der Familie erlebt der Leser erhellende aber auch tieftraurige Momente. Die Depressionen, die den Vater übermannen und das Leid, das Mutter und Tochter ertragen müssen, gehen ans Herz, machen wütend und ängstlich. Hinzu kommen weitere tragische Ereignisse, die Leni an die Grenzen der Belastbarkeit treiben. Die Wildnis Alaskas, so schön sie auch sein mag, verlangt allen einiges ab.

Dass Kristin Hannah die Wild- und die Schönheit mitsamt den Gefahren so authentisch darstellen konnte, liegt mit Sicherheit daran, dass sie selbst als Kind mit ihrer Familie an die letzte Grenze Amerikas ausgewandert ist und auch noch heute dort lebt. Beim Lesen hat man die unzähmbare Wildnis bildhaft vor Augen.

Mit “LIEBE UND VERDERBEN” hat Kristin Hannah einen weiteren großartigen Roman verfasst, in dem Dramatik und Leichtigkeit die Geschichte im Gleichgewicht halten und nicht nur das bittersüße Ende geht tief ans Herz.

Bibliografie

591 Seiten
Einzelband
Originaltitel: »The Great Alone«
übersetzt von: Gabriele Weber-Jarić
ISBN: 978-3-352-00913-6
Verlag: Rütten & Loening

 

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de, Genialokal.de und Thalia.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

6 comments

Petra 30. Januar 2019 - 21:19

Hey du,
das ist eine tolle Rezension. Ich habe das Buch auch sehr gerne gelesen und werde es sicherlich irgendwann auch nochmal re readen.
Liebe Grüße, Petra

Reply
Lena G. 30. Januar 2019 - 21:59

Hey Petra,
vielen Dank für deinen netten Kommentar. Schön, dass du dieses Buch auch so sehr liebst ♥︎
Kristin Hannah ist echt toll!
— Lena

Reply
Sandy 2. Februar 2019 - 22:23

Liebe Lena,
wie schön, dass du das Buch nicht nur endlich lesen konntest sondern auch so sehr mochtest. Und so schön besprochen. 🙂
Es ist eine sehr tragische und nachhallende Geschichte.

Liebste Grüße,
Sandy

Reply
Lena G. 11. Februar 2019 - 22:13

Hey liebe Sandy,
gut, dass du mich überzeugt hast, dieses Buch zu lesen 🙂
Auf dein Wort ist immer Verlass <3
---Lena ♥︎

Reply
Franzi 3. Februar 2019 - 21:46

Ach, das klingt traumhaft. Ich mochte die Nachtigall auch sehr und war mir nicht sicher, ob ich das Buch dann lesen will, ich hab dann immer Angst, dass es meine Erwartungen nicht erfüllt. Aber, das klingt ganz nach, sollte ich doch lesen, wird sie bestimmt erfüllen :). glg franzi

Reply
Lena G. 11. Februar 2019 - 22:14

Hallo Franzi,
“DIE NACHTIGALL” ist wirklich eines meiner absoluten Lieblingsbücher. “LIEBE UND VERDERBEN” wird dir bestimmt auch gefallen!
Viele liebe Grüße
—Lena

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More