Home Aktuelles {Rezension zum Kinostart} Ein Junge namens Weihnacht +GEWINNSPIEL

{Rezension zum Kinostart} Ein Junge namens Weihnacht +GEWINNSPIEL

by Lena G.
587 views
Wie war das eigentlich, als der Weihnachtsmann noch ein Junge war? Er hieß Nikolas, wuchs in großer Armut irgendwo in Finnland auf und dies ist seine wahre Geschichte … Der elfjährige Nikolas begibt sich allein auf eine gefährliche Reise an den Nordpol, um seinen Vater zu finden. Er besteht haarsträubende Abenteuer, begegnet Rentieren mit erstaunlichen fliegerischen Fähigkeiten, einer Elfe, die eine seltsame Vorliebe für explodierende Köpfe hat, einem gewalttätigen Troll namens Sebastian – und er stellt fest: Wichtel gibt es wirklich! Und in ihm reift ein Entschluss: Er will die Welt zu einem glücklicheren Ort machen.dtv

Eine großartige Weihnachtslektüre für Jung und Alt

In »EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT« erzählt der britische Erfolgsautor Matt Haig eine etwas andere Weihnachtsgeschichte, die durchaus das Zeug zum Klassiker hat.

Dieses Buch erzählt die Geschichte des 11-jährigen Halbwaisen Nikolas, der mit seinem besten Freund, der Maus Miika, aus dem Haus seiner grausamen Tante flüchtet. Nikolas macht sich auf dem Weg, um seinen Vater Joel zu suchen. Dieser befindet sich selbst auf einem Abenteuer, um die Existenz von Elfen zu beweisen. Auf dem Weg lernen Nikolas und Miika neue fantastische Freunde kennen und müssen gefährliche Situationen überstehen…

Obwohl dieses magische Kinderbuch ein paar düstere und sehr traurige Momente enthält, mit denen sensible Kinder nicht so gut zurecht kommen, kann ich es wärmstens weiterempfehlen. Diese Szenen werden kindgerecht erzählt und zum Ende hin wendet sich alles zum Guten.

Die Charaktere sind großartig gezeichnet. Mich erinnert die gesamte Geschichte und die Art, wie sie erzählt wird, an die wundervollen Werke von Roald Dahl. Sie sind warmherzig, lustig und tragen zwischen den Zeilen viel Wahrheit. Gleichzeitig wird den jungen Leser*innen anschaulich vermittelt, dass jeder Mensch besonders ist und Eigenschaften besitzt, die ihn einzigartig machen.

Im Buch befinden sich zauberhafte Illustrationen von Chris Mould, die sich durchs gesamte Buch ziehen und die Handlung begleiten.

Dieses weihnachtliche Kinderbuch ist mehr als eine einfache Weihnachtsgeschichte. Die Geschichte ist nicht nur unterhaltsam, sie ist auch tiefgründig und einfach fantastisch.
Wer wissen möchte, wie der Weihnachtsmann wirklich zu seiner Lebensaufgabe gekommen ist, sollte unbedingt »EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT« lesen.

GEWINNSPIEL ZUM KINOSTART
{Transparenz: Werbung, unbez. Gewinnspielkooperation}

Am 18. November 2021 startet mit »EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT« die Verfilmung des gleichnamigen und international erfolgreichen Kinderbuchs von Matt Haig in den deutschen Kinos. 

Ich freue mich schon sehr darauf, diese wunderbare und magische Weihnachtsgeschichte auf der großen Leinwand zu erleben 🙂

ZUM FILM

Kaum zu glauben, aber wahr: Der Weihnachtsmann war nicht immer ein dickbäuchiger, graubärtiger Mann! Auch er war mal ein kleiner Junge – mit einer großen Vision! Dem britischen Bestseller-Autoren Matt Haig gelang es im Jahr 2015 mit dem Roman „A Boy Called Christmas“ (im Deutschen „Ein Junge namens Weihnacht“) eine magische, komische und liebenswerte Geschichte für die ganze Familie zu erzählen: Der elfjährige Nikolas wohnt in einer kleinen Holzhütte mitten in Finnland. Um seinen Vater zu finden, macht er sich eines Tages auf die aufregende Reise gen Nordpol. Nikolas besteht allerhand Abenteuer und trifft neben einer mysteriösen Elfe und einem Troll auch fliegende Rentiere! Nikolas beschließt, dass er die Welt zu einem besseren, glücklicheren Ort machen möchte. Dabei wird ausgerechnet er selbst zu einem der größten Kinderhelden – dem Weihnachtsmann!STUDIOCANAL
EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT Trailer 1 Deutsch | Ab 18. November 2021 im Kino!
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Zum Kinostart verlose ich unter allen Teilnehmer*innen 1x1 Fanpaket, bestehend aus:

  • 2 Kinofreikarten **)
  • 1 Hörbuch »EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT« (DAV)
  • 1 Buch »EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT« von Matt Haig (dtv Verlagsgesellschaft)
Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de, Genialokal.de, Thalia.de und Buecher.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Dieser Beitrag wurde in freiwilliger und unentgeltlicher Zusammenarbeit mit Studiocanal erstellt. Ich gehe nur Kooperationen ein, mit denen ich mich zu 100% identifizieren kann, und gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder. Die zu gewinnenden Preise wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Einige essenzielle und ein paar zur Prüfung der Seitenstatistik (anonym). Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Verstanden weiterlesen