{gesehen} Spuk in Hill House ~ Rezension

by Lena G.
The Haunting of Hill House (dt. Spuk in Hill House)

© Netflix

Eine grandiose Horror-Serie!

Das Horrorgenre ist nicht immer meins, doch SPUK IN HILL HOUSE ist mehr als nur eine gruselige Horrorserie, vor allem die Handlung fasziniert durch die Art ihrer Erzählung. Zu Beginn gibt es, wohl dosiert, einige visuelle und klassische Schreckensmomente, doch der wahre Horror kommt erst im Laufe der Handlung.
Der Schrecken kriecht den Zuschauern ganz langsam in die Glieder und der Schock lässt auch nach Beenden der Serie nicht nach.

Die Serie selbst basiert auf dem gleichnamigen Roman von Shirley Jackson und wurde inhaltlich teilweise neu interpretiert. In der Geschichte geht es um fünf Geschwister, die in Hill House aufwachsen, einem der bekanntesten Spukhäuser. Nach einer furchtbaren Tragödie flüchtet die Familie Hals über Kopf aus dem baufälligen Haus. Doch die Ereignisse lassen die Crain-Kinder auch Jahre später nicht los. Die Geister der Vergangenheit (im wahrsten Sinne des Wortes) suchen sie erneut heim. So kehren sie als Erwachsene in das Gemäuer zurück und müssen sich mit ihren persönlichen Geistern auseinandersetzen und ein dunkles Geheimnis aufdecken.

Langsam und auf verschiedenen Zeitebenen werden die Geschichten aller Crain-Kinder erzählt. Die Grenzen verschwimmen allmählich und das Spiel mit der Angst spitzt sich zu. Die Vergangenheit holt die Gegenwart, die Gegenwart die Vergangenheit ein.

Szenen und kleine Gesten, die in den ersten Folgen nur irre wirken, entwickeln im Laufe der Handlung ihre Dramatik und die Bedeutungen hinter den Spukmomenten werden mit ihrer Erkenntnis noch gruseliger. Das Schicksal der Charaktere und die Sehnsüchte rührten mich zum Teil so sehr, dass mir das Herz schwer wurde.


FAZIT

SPUK IN HILL HOUSE ist subtil, verstörend, übersinnlich und doch realistisch. Die anspruchsvolle und unheimliche Handlung, das genretypische Spiel mit der Angst und die erschreckende Erkenntnis, wenn die Puzzleteile an die richtigen Stellen fallen sind Horror pur. Viele Figuren haben mich nachhaltig beeindruckt.

Für mich Angsthase ist diese Horrorserie eine große Überraschung, ja sogar ein Serien-Highlight des Jahres.

Filmografie

SPUK IN HILL HOUSE, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Shirley Jackson

10 Episoden in Staffel 1
– Serie wird fortgesetzt –
Originaltitel: «The Haunting of Hill House»
Genre‎: Psychothriller‎, ‎Drama‎, ‎Horror
FSK: ab 16 Jahren freigegeben
Streamingdienst: NETFLIX

Spuk in Hill House | Offizieller Trailer | Netflix

Dieses Video ansehen auf YouTube.
DIE ROMANVORLAGE

Vier Menschen betreten die alte Villa, die als Hill House bekannt ist. Sie wollen die übernatürlichen Phänomene, die sich angeblich darin ereignen, untersuchen.
Die vier werden etwas Böses erleben, das sich ihrer Kontrolle und ihrem Verstand entzieht. Sie können unmöglich wissen, dass sie von dem Haus selbst angelockt wurden und welche bösen Pläne es verfolgt ….

Quelle: FESTA

Die Romanvorlage SPUK IN HILL HOUSE von Shirley Jackson wird neu aufgelegt und erscheint am 21. Mai 2019 im FESTA Verlag!  

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.

Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More