{Rezension} Laura Wood – Ein Himmel aus Gold +Gewinnspiel

by Lena G.
{Transparenz: Werbung, unbez. Gewinnspielkooperation}
Das leerstehende herrschaftliche Cardew-Haus übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf die siebzehnjährige Lou aus. Immer wieder schleicht sie sich in die alte Bibliothek darin und liest – bis sie eines Tages von den Besitzern überrascht wird. Die reichen Geschwister Robert und Caitlin finden Gefallen an ihr und laden sie zu ihren rauschenden Festen ein. So betritt Lou eine ihr bislang fremde Welt voll Glamour und Cocktailpartys. Und immer mehr verfällt sie Roberts Charme. Doch kann der reiche Cardew-Spross wirklich Gefühle für sie hegen?DRAGONFLY

Ein historischer Jugendroman, der den Charme und die Schwierigkeiten der 20er-Jahre einfängt

»EIN HIMMEL AUS GOLD« ist ein historischer Jugendroman, der die Geschichte eines Sommers erzählt und trotz vieler leiser Töne eine wundervolle Atmosphäre versprüht.

Die Geschichte spielt Ende der 1920er Jahren und wird aus der Sicht der 17-jährigen Lou erzählt, die mit ihren Eltern und ihren Geschwistern in bescheidenen aber sehr liebevollen Verhältnissen lebt. Wie es für die 20er üblich, ist der Weg einer jungen Frau von der Gesellschaft vorherbestimmt. Doch die Suche nach einem geeigneten Ehemann fühlt sich für Lou falsch an. Sie wünscht sich glamouröse Partys und Kontakte zur glanzvollen Oberschicht, aber vor allem sehnt sie sich nach einem befreiten und selbstbestimmten Leben. Durch eine unglückliche Fügung lernt sie die reichen Cardew-Geschwister kennen und erlebt mit ihnen einen unbeschwerten Sommer. Doch Lou merkt schnell, dass nicht immer alles Gold ist, was glänzt.

Die Atmosphäre, die Lous Geschichte umgibt, ist einmalig und hat mich von Beginn an an die Seiten gefesselt. Laura Wood hat zudem ihre Charaktere nahbar, authentisch und facettenreich gestaltet, sodass es mir als Leser sehr viel Freude gemacht hat, einen Blick in ihr Leben zu werfen. Dass die Ereignisse in den späten 20er Jahren stattfinden, hat mir unglaublich gut gefallen. Auf der einen Seite gibt es ausschweifende und hemmungslose Partys im Charleston-Stil, auf der anderen Seite sind die Charaktere in einer Welt gefangen, in der sie sich nicht individuell entfalten können. Die Gesellschaft schreibt ihnen vor, wie sie zu leben haben. Durch Lou erkennen nicht nur die reichen Geschwister, wie wichtig es ist, kleine Dinge zu schätzen und wie wichtig es ist, eine glückliche Familie zu haben.

Allerdings hat »EIN HIMMEL AUS GOLD« auch seine Schattenseiten. Streckenweise empfand ich die Handlung zu gemächlich und die Ereignisse drehten sich ab einem gewissen Punkt im Kreis. Zudem fehlte für mein Geschmack die gesamte Zeit über eine tiefgründige Liebesgeschichte. Doch zum Ende hin fühlte ich mich durch überraschende Wendungen mehr als entlohnt und das, was mir fehlte, fand statt. Rückblickend betrachtet, war diese verspätete Entwicklung eigentlich genau richtig und für die damalige Zeit angemessen. Mich erinnerten die Entwicklungen ein kleine wenig an »STOLZ UND VORURTEIL« und sah in Lou klare Züge von Lizzie Bennet.

FAZIT

»EIN HIMMEL AUS GOLD« ist ein atmosphärischer Jugendroman, der den Glanz und die Schwierigkeiten der 20er Jahre perfekt einfängt und die authentische Geschichte eines Mädchens erzählt, das große Träume hat und innerhalb eines prägenden Sommers erwachsen wird.

Mir hat diese gut erzählte Geschichte, die auch einige leise Momente hat, insgesamt gut gefallen und die Entwicklungen zum Ende hin, haben mich vollends überzeugen können.

GEWINNSPIEL

Im Rahmen der DRAGONFLY-Botschafter-Aktion darf ich 1 x »EIN HIMMEL AUS GOLD« verlosen 🙂

Viel Glück!

Ein Himmel aus Gold von Laura Wood

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Dieser Beitrag wurde in freiwilliger und unentgeltlicher Zusammenarbeit mit dem DRAGONFLY VERLAG erstellt. Ich gehe nur Kooperationen ein, mit denen ich mich zu 100% identifizieren kann, und gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder. Die zu gewinnenden Preise wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More