{Status: abgebrochen} Veronica Roth – Rat der Neun. Gezeichnet

by Lena G.

Rat der Neun. Gezeichnet von Veronica Roth

In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …

Quelle: cbt

zu verwirrend, zu langsam, zu wenig Handlung

Vor wenigen Tagen habe ich noch stolz verkündet, dass ich im letzten Jahr nicht ein einziges Buch abgebrochen habe. Und nun ist es passiert: nach 200 Seiten ohne Durchblick und greifbare Handlung habe ich beschlossen, den neuen Roman von Veronica Roth «Rat der Neun. Gezeichnet» abzubrechen.

Dabei war die Vorfreude auf den Auftakt der neuen Jugendbuch-Dilogie groß, wobei ich mich mit dem Science-Fiction-Genre generell immer etwas schwer tue. Doch die Vergangenheit hat mir gezeigt, dass der Ausflug in ein ungeliebtes Genre durchaus lohnenswert sein kann. Zum Beispiel zählt «Seelen» von Stephenie Meyer, dessen Einstieg ebenfalls sehr mühselig war, zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.

Mit dem Weltall-Setting hat Veronica Roth definitiv einen neuen Jugendbuchtrend für sich entdeckt und mit der Grundidee ihres Romans, spricht sie mit Sicherheit viele junge Leser an, die auch schon ihre Fantasy-Trilogie „Die Bestimmung“ mochten.

Leider ist Roth die Umsetzung dieser eigentlich so guten Idee in meinen Augen nicht gelungen.
Zum einen kam ich mit ihrem Erzählstil nicht zurecht. Viele fremdartige Namen und Begriffe, die laut ausgesprochen wahre Zungenbrecher sind, prasseln auf den ahnungslosen Leser ein. Hinzu kommen ein komplexes Universum, unzählige merkwürdige Rituale, schicksalhafte Gaben und die unterschiedlichen Entstehungsgeschichten der Planeten bzw. der einzelnen Kolonien, die alle in Gedanken erst einmal sortiert werden müssen. Diesen „Overkill“ an Informationen stören den Lesefluss und ließen mir den Kopf schwirren.

Noch schwerer wiegt dagegen, der verdrehte Fokus in Roths Erzählung, der weniger auf die Handlung selbst liegt. Viel wichtiger schien der amerikanischen Autorin die Ausarbeitung ihrer zwei Hauptcharaktere zu sein, die sie den Lesern in all ihren Facetten präsentiert. So kommt es, dass die Geschichte nicht von der Handlung, sondern von den dramatischen Liebespaar getragen wird und das Tempo der Erzählung dadurch beinahe zum Stillstand kommt.

Fazit

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der neue Roman von Veronica Roth polarisieren und die Leserschaft spalten wird.
Im besten Fall (für die Autorin) werde ich mit meiner Meinung zur Minderheit gehören. Doch für mein Gefühl ist die Handlung in «Rat der Neun. Gezeichnet» einfach zu dünn, ja nahezu kaum vorhanden und die Charaktere selbst, die durchaus einnehmend wirken, sind mir ein wenig zu dramatisch und zu dominant entworfen. Leider lässt mich dieser, von mir abgebrochene Roman, unzufrieden und enttäuscht zurück.

Bibliografie

608 Seiten | Band 1 von 2
Originaltitel: «Carve the Mark»
übersetzt von Petra Koob-Pawis, Michaela Link
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-16498-3
Verlag: cbt

Buch auf amazon.de* bestellen

CARVE THE MARK by Veronica Roth | Official Book Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinken ich zudem auf die Verlags-Webseite des cbj/cbt Verlags. Diesen Link setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More