Hoch motiviert ins neue Lesejahr ~ #19für2019

by Lena G.

Was das Erstellen von Listen angeht, bin ich total fanatisch und immer hoch motiviert. Zumindest am Anfang. Das Abarbeiten hingegen liegt mir nicht so…

Obwohl ich von den typischen guten Vorsätzen zum Jahreswechsel generell  wenig halte, mache ich immer gerne bei der Facebook-Aktion mit, in der man eine Collage erstellt, die Titel zeigt, die man im Laufe des neuen Jahres gerne lesen möchte. Diese Auswahl kann aus Neuerscheinungen und aus älteren Titeln bestehen.

Letztes Jahr habe ich mir 18 Titel vorgenommen, von denen ich am Ende nur 7 tatsächlich gelesen habe. Kein guter Schnitt…

Dieses Jahr stehen 19 Bücher auf dem Plan und es wäre für mich schon ein Erfolg, wenn ich mindestens die Hälfte davon wirklich lesen werde. Im Moment habe ich große Lust auf jedes Einzelne 🙂 #DerReizdesNeuen

#19für2019

Ganz weit oben steht in diesem Jahr auf jeden Fall der neue historische Roman von der großartigen Rebecca Gablé, der im Herbst erscheinen soll. Dieses Buch ist zeitlich vor den Ereignissen des ersten Waringham-Romans «Das Lächeln der Fortuna» angesiedelt, der zu meinen absoluten Lieblingsbüchern gehört. Sobald dieses Buch auf den Markt kommt, werde ich alles stehen und liegen lassen.

Der vierte Band der «Das Reich der sieben Höfe»-Saga steht auch sehr weit oben auf meiner Prioritätenliste. Die Story von Feyre hat mich von Band zu Band mehr mitgerissen und meine Erwartungen an die Fortsetzung sind dementsprechend hoch.

Auch Jojo Moyes wird im Herbst einen neuen Roman veröffentlichen. Nach dem großen Erfolg von «Ein ganzes halbes Jahr» wurden nach und nach die alten Romane von ihr in Deutschland auf den Markt gebracht und der kommende Herbstroman ist, nach der Reihe um «Lou Clarke», ein vollkommen neues Werk.

Colleen Hoover ist auch eine Herzensautorin, die Geschichten schreibt, die fernab von 0815 sind. Ihr neuer Roman «Too Late» wird im März im neuen Imprint BOLD von dtv erscheinen und der Klappentext klingt nach einem spannenden New-Adult-Thriller.

Ich weiß, ich wiederhole mich jetzt, aber auch Simon Beckett zählt zu meinen Lieblingsautoren 🙂 Seine «David Hunter»-Serie ist absolut fantastisch. Obwohl mir sein letzter Band nicht zu 100% gefallen hat, bin ich nach dem Cliffhanger wahnsinnig auf «Die ewigen Toten» (ET: Februar) gespannt.

Von Jamie McGuire wird mit «From here to you» (ET: August) der Auftaktband einer brandneue Serie erscheinen, von der ich mir viel verspreche. Von Hank Greens Jugendroman «Ein wirklich erstaunliches Ding» (ET: Februar 2019) verspreche ich mir auch einiges. Wenn er nur halb so gut erzählt, wie sein Bruder John Green, dann kann die Geschichte nur gut werden.

«Das kalte Reich des Silbers» (ET: März) ist auf meine Leseliste gelandet, da die erste Ankündigung vom Verlag unwiderstehlich klang. Genauso erging es mir auch bei «The Light in us» von Emma Scott, «Wild Hearts» von T.M. Frazier, «Five Feet Apart» von Rachael Lippincott, dem Gedichtband «Love.Her.Wild» vom Instagram-Poeten «Atticus» und dem Fantasyroman «Das Biest in ihm» (ET: März), der einfühlsam das Märchen von «Die Schöne und das Biest» aus der Sicht des Prinzen erzählt. Und natürlich möchte ich auch gerne die Spin-Off-Serie von Mary E. Pearson beginnen. «Die Chroniken der Verbliebenen» fand ich unglaublich spannend.

Natürlich stehen auch ein paar SuB-Bücher auf meinem Plan. So möchte ich UNBEDINGT «All in. Tausend Augenblicke» von Emma Scott lesen, da ich bisher so viel Gutes über dieses Buch gelesen habe. Um «Selection» schleiche ich gefühlt schon hundert Jahre herum, «Catwoman» von Sarah J. Maas macht mich neugierig, weil es eben von Sarah J. Maas ist 😉 und «Feuer und Blut» möchte ich lesen, da ich «Game of Thrones» liebe. Biografien lese ich ehr selten, da mich die Person, um die es geht, wirklich sehr interessieren muss. Bei Jussi Adler-Olsen ist das der Fall und seine persönliche Geschichte interessiert mich sehr.

So, so, dass sind erst einmal die wichtigsten Titel. Ich weiß, dass ich nicht alle lesen werde, da mache mir selbst nichts vor. Trotzdem werde ich mein Bestes geben #tschaka.

Welche Bücher möchtet ihr denn auf JEDEN FALL dieses Jahr lesen oder auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch ganz besonders? Verratet es mir 🙂

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

2 comments

Jasmin 13. Januar 2019 - 20:07

Du hast mir mit den Ankündigungen den Abend versüßt, ich freue mich auf fast alle aber am meisten auf Das Biest in ihm und der vierte Band des Reichs der sieben Höfe ;D

Reply
Birgit 21. Januar 2019 - 12:59

Michelle Obama “becoming” ist das nächste Buch und vorausgeplant hab ich gar nichts. Mein Ziel ist es, in diesem Jahr 12 Bücher zu lesen. “Früher” wäre das kein Problem gewesen, aktuell ist sogar das schwierig.

Viele Grüße

Birgit

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More