{Rezension} Emily Skye – Die geheime Drachenschule #1

by Lena G.
Die geheime Drachenschule von Emily Skye - Buchcover
Die Insel Sieben Feuer gibt es nicht. Die geheimnisvolle Wolkenburg gibt es nicht. Und Drachen schon mal gar nicht. Davon war Henry immer überzeugt. Bis jetzt. Denn plötzlich soll er dazu auserwählt sein, ein Drachenreiter zu werden! Ehe er sichs versieht, sitzt Henry in einem Wasserflugzeug auf dem Weg zu der sagenumwobenen Insel. Dort gibt es sie wirklich: Drachen! Echte, ziemlich furchterregende Drachen. Und Henry soll auf einem von ihnen reiten. Blöd nur, dass er sich ausgerechnet ein besonders mürrisches Exemplar ausgesucht hat. Wird er das Band zu seinem Drachen trotzdem knüpfen?Baumhaus

Ein aufregendes Drachenabenteuer, mit Harry-Potter-Feeling

Mein Sohn (9) liebt Drachen, hat »DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE« gerne gelesen und ist vom Harry-Potter-Universum fasziniert. »DIE GEHEIME DRACHENSCHULE« vereint auf unterhaltsame Art den Charme alle seiner Vorlieben. Wir haben dieses Kinderbuch gemeinsam an einem Stück verschlungen und freuen uns schon auf die angekündigte Fortsetzung, die am 29. März 2019 erscheinen wird.

Hinter dem Pseudonym Emily Skye versteckt sich das Lektorat vom Baumhaus Verlag, das sich »DIE GEHEIME DRACHENSCHULE« ausgedacht und beschlossen hat, einmal selbst in die Autorenrolle zu schlüpfen. Dieser Sprung ist ihnen auf jeden Fall gelungen.

Die Geschichte selbst erinnert mich stark an Harry Potter, doch das macht dieses Abenteuer nicht weniger spannend. Die Umgebung fühlt sich sofort vertraut an und zu den Charakteren bekommen die Kinder schnell einen Zugang.

Die Altersempfehlung liegt bei etwa 8 Jahren, doch sowohl nach unten als auch nach oben hin sind dem Leseerlebnis keine Grenzen gesetzt. Wenn sich jüngere Kinder für ein spannendes Drachenabenteuer interessieren, kann man dieses Buch wunderbar vorlesen. Die Sprache ist leicht verständlich. Daher können 8/9-jährige dieses Buch gut Selbstlesen.

Die wunderschöne Aufmachung des Buches rundet das Leseerlebnis perfekt ab. Auf den etwa 200 Seiten gibt es aufwendige Illustrationen zu entdecken und in der Mitte sind mehrere farbige Pappseiten eingebunden, auf denen “DIE KLEINE DRACHENKUNDE” abgedruckt ist. Hier finden die Kinder einige spannende Fakten über die Drachen aus der Geschichte.

Fazit

»DIE GEHEIME DRACHENSCHULE« ist eine amüsante und liebevoll erzählte Geschichte, die von einem großen Abenteuer erzählt, das ein 11-jähriger Junge unerwartet erlebt. Die Geschichte zeigt, wie wichtig Selbstvertrauen und wahre Freunde sind, denen man vertrauen kann.

Auch wenn die Geschichte in sich abgeschlossen ist, fühlt es sich so an, als würde schon das nächste gemeinsame Abenteuer vor der Türe stehen.
Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen und auf die ungelösten Rätsel, die es noch zu lösen gilt.

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More