Home Allgemein {Rezension} George R.R. Martin – Die Herren von Winterfell (Band 1)

{Rezension} George R.R. Martin – Die Herren von Winterfell (Band 1)

by Lena G.
936 views

George R.R. Martin - Die Herren von Winterfell


Eddard Stark, der Herr von Winterfell, herrscht über den kalten Norden des Königreiches Westeros. Das Ende des Sommers steht bevor und Lord Stark weiß, dass der kommende Winter Jahrzehnte andauern und unerbittlich sein wird.
Als Jon Arryn, die rechte Hand des Königs plötzlich stirbt, macht sich König Robert Baratheon auf nach Winterfell, um seinen engsten Freund diese ehrvolle Stelle anzubieten. Seine Entscheidung entzürnt die Königin und mit ihr das mächtige Haus Lennister.
Widerwillig macht Eddard sich auf nach Königsmund und übergibt die Herrschaft über Winterfell seinem sechzehnjährigen Sohn und Erben Robb Stark.
Nach nur kurzer Zeit muss er mit Schrecken feststellen, das der König nicht mehr so lebendig ist, wie er einst war, und um den Eisernen Thron tummeln sich Heuchler und intrigante Mörder. Eddard steht plötzlich mächtigen Feinden gegenüber und muss hilflos mit ansehen wie der König an Macht verliert und seine Familie immer weiter auseinandergerissen wird.


Meine Meinung
Lange habe ich überlegt mit dieser Buchreihe zu beginnen, da mich der enorme Umfang sehr abgeschreckt hat. Doch jetzt, nachdem ich den 1. Band „Die Herren von Winterfell“ beendet habe, bin ich einfach nur glücklich endlich mit dieser Reihe begonnen zu haben.

„Das Lied von Eis und Feuer“ ist eine Fantasy-Reihe die in einer mittelalterlich anmutenden Welt spielt. Obwohl man in diesem 1. Band kaum mit Fantasy-Gestalten in Berührung kommt, hat man doch eine Ahnung mit welchen mystischen Wesen man in Zukunft zu rechnen hat. Und diese Richtung gefällt mir durchaus und macht mich sehr neugierig.

George R. R. Martin bringt sehr viele Charaktere ins Spiel. Doch im Fokus steht ganz klar die Familie Stark, die im Norden von Westeros – in Winterfell – lebt. Der Tod eines einzelnen Mannes trägt Schuld daran, dass sich das Leben der gesamten Familie verändert.
Eddard kann aus Höflichkeit und Stolz das Angebot des Königs, seine rechte Hand zu werden, nicht ablehnen und reist nach Königsmund. Sein Bastardsohn Jon Schnee beschließt sich den Schwarzen Brüdern anzuschließen und beginnt den Dienst an der Mauer – ein hohes, dickes, meilenlanges Bollwerk das die Nordgrenze der Sieben Königslande, hinter der sich der verfluchte Wald befindet, schützt.
Derweil geschieht auf Winterfell ein Unglück, welches Catelyn Stark zwingt ihr zuhause und die Söhne Robb und Bran zurückzulassen.

Neben der Familie Stark sind der Lennister-Clan und die Erben des ermordeten Königs Daenerys und Vinerys Targaryen von immenser Bedeutung. Während die ehrgeizigen und skrupellosen Lennisters versuchen die Krone immer weiter auf ihre Seite zuziehen, schließen sich in einem weit entfernten Land die Geschwister Targaryen einem wilden Reitervolk an, mit dem Ziel den Thron für sich zurückzuerobern.

Die Vielzahl an Handlungsstränge und Charaktere lassen einem schon mal den Kopf schwirren. Doch George R. R. Martin besitzt eine sehr beeindruckende und fesselnde Schreibweise, die es beinahe unmöglich macht dieses Buch auf Seite zu legen. Die einzelnen Kapitel erzählt er aus verschieden Blickwinkeln, und widmet diese mal den „Guten“ und mal den vermeintlich „Bösen“ Personen. Durch diesen ständigen Wechsel betrachtet man den Lauf der Geschichte mit gemischten Gefühlen und ist doch schnell zwiegespalten was die persönliche Einschätzung angeht. Man ist sich nicht sicher auf welcher Seite man stehen soll – auf der, der arroganten Lennisters oder der des grausamen und von Zorn zerfressenen Targaryen-Erbens.

Fazit
Zu diesem Auftakt fällt mir nur ein Wort ein – GIGANTISCH. Mit seiner brillanten Art zu Erzählen, tiefgründigen Charakteren und eine realistisch wirkenden Fantasy-Welt konnte mich George R. R. Martin in den Bann ziehen.
Ich freue mich sehr, dass es noch so viele Folgebände gibt!



Bibliografie

576 Seiten
Band 1 von 10
Originaltitel: “A Game of Thrones” (Pages 1-359)
ISBN: 978-3442267743
Verlag: Blanvalet
Leseprobe
Buch online* bestellen

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de und Thalia.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinken ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Einige essenzielle und ein paar zur Prüfung der Seitenstatistik (anonym). Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Verstanden weiterlesen