Home Allgemein {Rezension} Mary E. Pearson – Der Kuss der Lüge (Band 1)

{Rezension} Mary E. Pearson – Der Kuss der Lüge (Band 1)

by Lena G.
3.030 views

Mary E. Pearson - Der Kuss der Luege

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen …

Quelle: ONE

Ein rasantes und bildgewaltiges Märchenabenteuer

In «Der Kuss der Lüge» – Auftaktband einer Jugendbuch-Tetralogie – geht es um eine unerschrockene Prinzessin, die vor einer Zwangsheirat mit einem ihr unbekannten Prinzen aus dem Königreich flieht und ihre Familie verrät. Kurz darauf machen sich der Prinz, den sie ursprünglich heiraten sollte, und ein Attentäter auf den Weg, um die davongelaufene Königstochter zu finden.
Beide Männer werden sie finden und ihre wahre Identität vor ihr verbergen. Die Prinzessin wird sich schließlich in beide verlieben.

Schon bevor ich überhaupt angefangen habe zu lesen, hat mich die Idee der Story, die so einfach und so genial ist, bereits überzeugt. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Leserinnen lese ich unglaublich gerne verzwickte Dreiecksliebesgeschichten.

Mary E. Pearson erzählt dieses rasante Fantasymärchen lockerleicht und wechselt dabei immer wieder die Perspektive. So schlüpft man als Leser erst in die Rolle der Prinzessin, dann in die des Prinzen und des Attentäters. Kurze Zeit später bekommen die beiden Männer ihr Namen, sodass man beginnt, sie voneinander zu unterscheiden. Doch wer von beiden der Attentäter und wer in Wahrheit der Prinz ist, das lässt sich nur erahnen und offenbart sich erst eine ganze Weile später.

Dieses Rätselraten war für mich eine wirklich spannende Leseerfahrung und hat mich noch mehr an diese schon so überzeugende Story gefesselt. Auf der einen Seite lagen die Identitäten für mich klar auf der Hand, dennoch war ich ständig hin- und hergerissen. Letztendlich hat mich die Autorin böse überrascht, denn ich lag mit meiner Vermutung vollkommen daneben.

Auch wenn die Story zwischendurch einigen Längen aufweist, ist sie insgesamt stimmig. Die einnehmenden Charaktere, der leichte Hauch von Fantasy, der sich in den nachfolgenden Bänden wohl noch weiter entfalten wird, und der ideenreiche Erzählstil haben mich dieses Buch in einem Rutsch durchlesen lassen, sodass ich gut über die ereignislosen Zwischenszenen hinweggesehen kann.

Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung des Abenteuers, die glücklicherweise nicht allzu lange auf sich warten lässt.

Mein Fazit

Bibliografie

559 Seiten
Band 1 von 4 «Die Chroniken der Verbliebenen»
Originaltitel: «Kiss of Deception»
übersetzt von Barbara Imgrund
ISBN: 978-3-8466-0036-8
Altersempfehlung: junge Erwachsene
Leseprobe

Buch auf amazon.de* bestellen

Die Reihenfolge von «Die Chroniken der Verbliebenen»

  • Band 1: Der Kuss der Lüge
  • Band 2: Das Herz des Verräters ~ ET: 26. Mai 2017
  • Band 3: Die Gabe der Auserwählten ~ ET: 26. Oktober 2017
  • Band 4: Der Glanz der Dunkelheit ~ ET: Frühjahr 2018

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de und Thalia.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinken ich zudem auf die Verlags-Webseite des Bastei Lübbe Verlags. Diesen Link setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.