Home Allgemein {gesehen} The Leftovers. Staffel 1

{gesehen} The Leftovers. Staffel 1

by Lena G.
989 views
© HBO.com

Durchhalten! Es lohnt sich!!!

“The Leftovers” ist ein postapokalyptisches Drama, das auf den gleichnamigen Roman von Tom Perrottas basiert und in seiner Aufmachung und seiner Story definitiv polarisiert. Von Beginn an spürt man, dass der durch LOST bekannt gewordene Produzent Damon Lindelof seine Finger im Spiel hat.
Selten habe ich so eine durchgeknallte Serie gesehen.

Nach den ersten Folgen habe ich ernsthaft an mir gezweifelt und mich gefragt, warum ich mir diese Serie anschaue. Ich habe mir den Kopf zerbrochen und kann nicht genau benennen, was mich eigentlich so fasziniert hat. Es hätte mich wirklich nicht gewundert, wenn auch Stephen King seine Finger im Spiel gehabt hätte. Seine Geschichten haben eine ähnliche Wirkung auf mich – sie verwirren und begeistern mich gleichermaßen.

In “The Leftovers” geht es um das mysteriöse Verschwinden von 140 Millionen Menschen.
Einfach so, von einer Sekunde auf die andere, sind sie nicht mehr da. Ehepartner, Kollegen, die Eltern, die eigenen Kinder.
Die Serie zeigt, wie sich dieses dramatische Ereignis auf das Leben der zurückgebliebenen Menschen, drei Jahre nach den unerklärlichen Geschehnissen, ausgewirkt hat.
Die einen akzeptieren das Verschwinden, die anderen hingegen verzweifeln, leben in den Erinnerungen, werden depressiv, aggressiv. Eine fragwürdige kettenrauchende Glaubensgemeinschaft terrorisiert die Umgebung mit hartnäckigem Schweigen und einer widerlichen Penetranz. Mittendrin, in all dem Chaos, steckt der Polizist Kevin Garvey, der sich bemüht, in dieser neuen Welt seinen Platz zu finden und diesen zu akzeptieren.

Einige Folgen (diese erste Staffel umfasst 10 Episoden) weiß man überhaupt nicht, worum es geht. Statt Antworten oder irgendeine logische Erklärung kommen nur weitere Fragezeichen und viele Handlungsstränge hinzu. Zusammen scheint alles keinen Sinn zu ergeben.
Auf ein WTF-Erlebnis folgt sofort das nächste.

Doch dann, ich glaube es war die 7. Folge, hat es mich gepackt und die Story ließ mich nicht mehr los. Besonders der Hauptcharakter Kevin Garvey, der von Justin Theroux eindrucksvoll dargestellt wird, wirkt sehr authentisch.
Die anderen Charaktere sind wahnsinnig kompliziert. Doch mit jeder gesehenen Episode wächst das Verständnis, die Gefühle intensivieren sich. Die Gesamtsituation geht einfach an die Nieren und unter die Haut.

Am Ende bleiben viele Fragen ungeklärt und ich glaube, einige Dinge immer noch nicht ganz verstanden zu haben. Dennoch fühlte ich mich wirklich gut unterhalten. Es ist schwer zu beschreiben, was mich letztendlich fasziniert hat. Diese Serie entwickelt einfach einen unglaublichen Sog, und wenn man bereit ist, sich auf diese durchgeknallte Geschichte einzulassen, kann sie am Ende sogar begeistern.

Die zweite Staffel, die bereits bestellt wurde, werde ich mir definitiv anschauen.

THE LEFTOVERS Staffel 1 - Trailer Deutsch HD German
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Für alle, die die Serie nicht schauen können oder lieber lesen, 
anstatt fern zu sehen,
erscheint am 20. Oktober 2014 die Romanvorlage
"Die Verlassenen" von Tom Perrotta im HEYNE Verlag.

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de. Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

Ich gebe in den jeweiligen Blogbeiträgen IMMER meine eigene Meinung wieder.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden. Um Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail-Adresse, Kommentartext sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Website benutzt Cookies. Einige essenzielle und ein paar zur Prüfung der Seitenstatistik (anonym). Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Verstanden weiterlesen